We proudly present: Aktuelle HeadsHigh!-Kooperationen

FÜR REGIONALEN WIRTSCHAFTLICHEN UND SOZIALEN IMPACT


Unsere erste Kooperation als self-made Case-Study:

Produktion einer edlen Lederhandatsche mit der Starnberger ‘Lederschneiderei Alexandra Neger’


DIE KOOPERATION

  • Designed wurde die Ledertasche ‘Free&Fabulous’ von HeadsHigh! Gründerin Stephanie Schmelcher-Mändle, die berufsbedingt viele Stunden auf Reisen verbringt.
  • Genäht werden die Taschen von der Starnberger Lederschneiderin Alexandra Neger


DAS PRODUKT: ‘Free&Fabulous’

Eine handgefertigte Ledertasche als SocialShoppingStatement

  • designed von einer BusinessFrau für BusinessFrauen & TaschenLover
  • regional gefertigt aus ökologisch gegerbtem, deutschem Leder
  • ReiseHack 1: zwei seitliche, ins Design integrierte Außentaschen für nasse Flaschen, Knirpse & Co
  • ReiseHack2: eine Trolley-Schlaufe mit verschließbarer Innentasche

DER SOZIALE IMPAKT

  • Wir spenden 10% des Gewinns um zwei von Brustkrebs betroffene Frauen zu einem ‘LebensHeldin!’-Healing-Wochenende einzuladen. Dort tanken sie auf, um trotz allem Ihre #HeadsHigh! zu tragen
  • Je mehr Taschen wir verkaufen, desto mehr Chancen können wir bieten: Wir planen für Ende 2020 eine CrowdFundingKampagne, um über ein größeres Auftragsvolumen:
    • Teilaufträge an regionale Förderwerkstätten vergeben zu können
    • Flüchtlingen/ Azubis von Förderschulen Praktika zu ermöglichen

VERKAUF

  • Ab sofort im Lederschneiderei Meisterbetrieb, Alexandra Neger, Hanfelder Straße 14, 82319 Starnberg
  • Ab August über den HeadsHigh!OnlineShop, was Bestellungen aus ganz Deutschland ermöglicht
  • Interesse am Flyer mit Details zu den ‘Fun&Fabulous’ Taschen und Preisen: Einfach kurze Email und wir schicken ihn gerne zu

INTERESSE UNS ZU UNTERSTÜTZEN?

  • Kennen Sie kleine Läden, die die HeadsHigh!-Mission unterstützen wollen und die Free&Fabulous-Tasche in Ihr Angebot aufnehmen würden.
  • Haben Sie Kontakte zu lokalen Lederwerkstätten in Deutschland die Interesse hätten, Produktionspartner zu werden?
  • Kennen Sie Flüchtlings- und Förderwerkstätten die als Kooperationspartner für die zweite nicht-Leder-Kollektion in Frage kommen?
  • Erzählen Sie in Ihrem Netzwerk von unserer Kooperation, Teilen Sie Links und geben Sie gerne ein bewusstes SocialShoppingStatement.